Klagen im Dieselskandal gegen Volkswagen verjähren Ende 2018

 
Volkswagen hat Millionen Autos mit verbotenen Abschalteinrichtungen verkauft, was zur Folge hatte, dass viele Kunden ihre Ansprüche gegen den Händler bzw. gegen Volkswagen angemeldet haben.

Sofern Sie Ihre Schadensersatzansprüche gegen Volkswagen noch nicht durch-gesetzt haben, ist EILE geboten. Die Verjährungsfrist beträgt ab Bekanntwerden 3 Jahre zum Jahresende. Für Fahrzeuge, bei denen der Abgasbetrug also 2015 bekannt wurde, tritt Ende 2018 Verjährung ein, was zur Folge hat, dass die Ansprüche danach nicht mehr geltend gemacht werden können, so dass Sie auf dem Schaden, den Volkswagen durch den Einbau einer verbotenen Abschalteinrichtung verschuldet hat, sitzen bleiben.

In Anbetracht von Diesel-Fahrverboten und erheblichen Wertverlusten für Dieselfahrzeuge sollten Betroffene noch schnell handeln, bevor es zu spät ist.

Zwischenzeitlich ist festzustellen, dass immer mehr Gerichte den Geschädigten ihre Ansprüche zusprechen.
 

EILE ist deshalb geboten.

  • Kanzlei
  • Team
Dienstleister bei allen Rechtsfragen.

In allen Rechtsgebieten des Alltags, so z.B. dem Familien- und Erbrecht, Arbeits-, Miet- und Vertragsrecht oder dem Straf- und Verkehrsrecht stehen wir Ihnen als Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Vernetzung von Spezialisten.

Zur Erweiterung der Angebotspalette in rechtlichen Spezialgebieten haben wir die Rechtsanwältinnen Dr. jur. Ulrike Siems, Susanne Kolle und Carmen Seeger-Freckmann in Kooperation unserem Arbeitsteam angliedern können.

Rundbrief-Service - Wissen frei Haus.

Damit Sie über wissenwerte Urteile und aktuelle Rechtsnews stets informiert sind, veröffentlichen wir Monat für Monat unseren "Rundbrief". Diesen Rundbrief versenden wir auf Wunsch bequem und automatisch per E-Mail.

Rechtsanwalt Eckhard Beismann

Als Fachanwalt für Verkehrsrecht seit dem 04. September 2006 sind seine Tätigkeitsschwerpunkte insbesondere das Verkehrsrecht sowie Unfallrecht, Bußgeldsachen und darüber hinaus das Familienrecht.

Rechtsanwalt Dr. Friedemann Neddenriep

Rechtsanwalt Dr. Neddenriep bekleidet die Tätigkeitsschwerpunkte Arbeits- und Erbrecht sowie Familienrecht. Weiterhin ist er Dipl.-Sozialpädagoge und zertifiziert für psychologische Sachverständigen-Gutachten für Familiengerichte.

Unser kompetentes Kanzlei-Team.

Unterstützt werden unsere Rechtsanwälte Beismann und Neddenriep durch ein engagiertes und kompetentes Team von Sektrtariats-Mitarbeiterinnen, die Ihnen jederzeit gern zur Verfügung stehen.

Wir suchen Kooperationspartner für überregionale Mandate.